TERMINE

Weiter- und Fortbildung

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine monatliche Auswahl bundesweiter Veranstaltungen für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Berlin

28. November bis 1. Dezember

Die Zukunft im Blick – Die Psychiatrie und Psychotherapie der Zukunft

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Informationen: CPO Hanser Service GmbH, Paulsborner Straße 44, 14193 Berlin, Telefon: 03 03 00 66 90, wpa2017@cpo-hanser.de,
www.dgppnkongress.de

Berlin

30. November bis 1. Dezember

Meditation zwischen Abgrund und Nirvana – Selbst-Optimierung für eine neue Welt?

Kongress Meditation & Wissenschaft

Informationen: content + creation + consulting, Dr. Nadja Rosmann, Hofheimer Straße 21 a, 65719 Hofheim, Telefon: 06 19 22 06 82 58,
nadja.Rosmann@meditation-wissenschaft.org, www.meditation-wissenschaft.org

Bochum

7. bis 8. Dezember

Liebe und Partnerschaft

26. Wissenschaftliches Symposium für Psychotherapie

Informationen: LWL-Universitätsklinikum Bochum, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sabine Ratzke, Alexandrinenstraße 1–3, 44791 Bochum, Telefon: 02 34 50 77 34 42, sabine.ratzke@lwl.org,
www.psychosomatik.lwl-uk-bochum.de

Frankfurt am Main

14. Dezember

Pathologie und Normalität in der Gegenwart – Ambivalenzen des Messens, Zählens und Klassifizierens in Psychoanalyse und Kultur

Gemeinsames Symposion des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt am Main und der International Psycho-analytic University Berlin

Informationen: Sigmund-Freud-Institut, Annette Sibert, Myliusstraße 20, 60323 Frankfurt am Main, Telefon: 06 99 71 20 41 48, tagung@sfi.eu, www.sigmund-freud-institut.de

Frankfurt am Main

23. Februar

Die Behandlung struktureller Störungen – Weiterentwicklungen der psychoanalytisch begründeten Verfahren bei Kindern und Jugendlichen

25. Konferenz der Arbeitsgemeinschaft für wissenschaftlichen Austausch der Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland (VAKJP)

Informationen: VAKJP, Kerstin Bolduan,
Kurfürstendamm 72, 10709 Berlin, Telefon: 030 32 79 62 60, geschaeftsstelle@VAKJP.de, www.vakjp.de

Kassel

30. November bis 1. Dezember

„50 Jahre danach – die 68er werden alt“

30. Symposium „Psychoanalyse und Altern“

Informationen: Albertinen-Akademie, Anja Lütjens, Sellhopsweg 18–22, 22459 Hamburg, Telefon: 040 55 81 45 55, anja.luetjens@albertinen.de, www.psychoanalyse-und-altern.de

München

8. Dezember

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie – ein psychoanalytisch begründetes Verfahren

Symposium der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse e.V. (MAP)

Informationen: MAP, Ilona Paschalis, Rosenheimer Straße 1, 81667 München, Telefon: 08 92 71 59 66, info@psychoanalyse-map.de, www.psychoanalyse-map.de

Oldenburg

30. November bis 1. Dezember

Einführung in Eye Movement Desensitization and Reprocessing

Fortbildung psyCultus

Informationen: New Media Company GmbH & Co. KG (psyCultus Fortbildungen) Tobias Totzke, Donnerschweer Straße 398, 26123 Oldenburg, Telefon: 04 41 39 01 12 00, fortbildung@newmediacompany.de, www.psyCultus.de

Zürich

26. Januar 2019

Freuds Schrift „Das Unheimliche“ – 100 Jahre danach: Zur Aktualität von Freuds Schrift in Theorie, Technik und Klinik der Psychoanalyse

Tagung des Freud-Instituts Zürich

Informationen: Sekretariat Freud-Institut Zürich, Françoise Binet, Seefeldstraße 62, CH-8008 Zürich, Telefon +41 4 43 82 34 19, sekretariat@freud-institut.ch, www.freud-institut.ch

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote