ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2018Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion

Drop metastasis of type B thymoma five years after resection

Dtsch Arztebl Int 2018; 115(46): 784; DOI: 10.3238/arztebl.2018.0784b

Heldwein, Matthias B.; Hekmat, Khosro; Doerr, Fabian

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion
Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion
Abbildung
Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion

Eine 45 Jahre alte Patientin stellte sich fünf Jahre nach minimalinvasiver Resektion (anterolateraler minimalinvasiver chirurgischer Zugang) eines B1/B2-Thymoms mit erneut aufgetretener Myasthenie-Symptomatik an unserem Zentrum vor. Eine diagnostische Computertomografie ergab eine unauffällige postoperative Thymusloge sowie nebenbefundlich eine neuaufgetretene rechts paravertebrale Raumforderung unklarer Genese in Höhe des 11./12. Brustwirbels. Eine videoassistierte Thorakoskopie zeigte den dargestellten Befund. Die histopathologische Untersuchung nach R0-Resektion sicherte den Befund einer Abtropfmetastase. Seither befindet sich die postoperativ erneut symptomfreie Patientin in engmaschiger Nachsorge.

Das Fallbeispiel zeigt anschaulich, dass bei Verdacht eines Thymomrezidivs neben systemischer Dissemination auch postoperative Abtropfmetastasen außerhalb der Thymusloge in Betracht gezogen werden müssen. Bei Typ-B-Thymomen handelt es sich um epitheliale Tumore des Thymus, die abhängig von der zytologischen Atypie nach WHO-Klassifikation in Typ B1, B2 und B3 unterteilt werden und eine späte Rezidivneigung zeigen können. Es bedarf daher einer langfristigen Nachsorge. Durch minimalinvasive „No-touch“-Techniken an erfahrenen Zentren kann die Gefahr einer intraoperativen Tumorzellverschleppung minimiert werden.

Dr. med. Matthias B. Heldwein, Dr. med. Fabian Doerr, Prof. Dr. med. Khosro Hekmat,
Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie, herzchirurgische Intensivmedizin und Thoraxchirurgie, Universitätsklinikum Köln, fabian.doerr@uk-koeln.de

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Heldwein M, Doerr F, Hekmat K: Drop metastasis of type B thymoma five years after resection. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 784.
DOI: 10.3238/arztebl.2018.0784b

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion
Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion
Abbildung
Abtropfmetastase eines Typ-B-Thymoms fünf Jahre nach Resektion

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Der klinische Schnappschuss