ArchivDeutsches Ärzteblatt1-2/2019Rational nicht nachvollziehbar
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die in diesem Beitrag (1) publizierten Empfehlungen sind rational nicht nachvollziehbar – mit erheblichen Konsequenzen für die betroffenen Frauen:

  • So wird behauptet, dass „durch das Screening von Frauen zwischen 50 und 69 Jahren (circa zehn Runden) bei 1 000 heute gesunden Teilnehmerinnen bis zu acht Leben gerettet werden können“ und dass „die Rate an Wiedereinbestellungen zur erneuten Bildgebung bei letztlich gutartigem Befund in Europa bei circa 2 %“ liegt. Die jüngste in (1) zitierte Metaanalyse (2) beschreibt jedoch eine Reduktion der brustkrebsspezifischen Mortalität um 12,5 bei 10 000 (!) Frauen. Die über zehn Jahre kumulativen Raten für falsch-positive Mammographiebefunde lagen zwischen 42 und 61 %, die Schätzungen einer Überdiagnose zwischen 11 und 22 %.
  • Die postoperative Radiotherapie der regionären Lymphknoten reduziert signifikant das Rückfallrisiko (besonders für Fernmetastasen), wenn primär ein axillärer Lymphknotenbefall operativ festgestellt wurde (3). Wie aber soll dieser zuverlässig diagnostiziert werden, wenn diese Maßnahme erst nach neoadjuvanter Chemotherapie erfolgt? Wie soll nach Lage und Zahl der befallenen regionären Lymphknoten unterschieden werden, wenn nur eine Sentinel-Node-Biopsie durchgeführt wurde?

DOI: 10.3238/arztebl.2019.0009b

Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Dipl. math. Clemens F. Hess

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie
der Universitätsmedizin Göttingen

cfhess@med.uni-goettingen.de

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Wöckel A, Albert US, Janni W, Scharl A, Kreienberg R, Stüber T: Clinical practice guideline: The screening, diagnosis, treatment, and follow-up of breast cancer. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 316–23 VOLLTEXT
2.
Nelson HD, Pappas M, Cantot A, Griffin J, Daeges M, Humphrey L: Harms of breast cancer screening: systematic review to update the 2009 U.S. preventive services task force recommendation. Ann Intern Med 2016; 164: 256–67 CrossRef MEDLINE
3.
Budach W, Kammers K, Boelke E, Matuschek C: Adjuvant radiotherapy of regional lymph nodes in breast cancer—a meta-analysis of randomized trials. Radiat Oncol 2013; 8: 267 CrossRef MEDLINE PubMed Central
1.Wöckel A, Albert US, Janni W, Scharl A, Kreienberg R, Stüber T: Clinical practice guideline: The screening, diagnosis, treatment, and follow-up of breast cancer. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 316–23 VOLLTEXT
2.Nelson HD, Pappas M, Cantot A, Griffin J, Daeges M, Humphrey L: Harms of breast cancer screening: systematic review to update the 2009 U.S. preventive services task force recommendation. Ann Intern Med 2016; 164: 256–67 CrossRef MEDLINE
3.Budach W, Kammers K, Boelke E, Matuschek C: Adjuvant radiotherapy of regional lymph nodes in breast cancer—a meta-analysis of randomized trials. Radiat Oncol 2013; 8: 267 CrossRef MEDLINE PubMed Central

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige