ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2019Mit positivem Erleben verknüpfen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Kesztyüs et al. untermauern mit ihrer sehr guten Übersicht, dass auch gegen die abdominale Adipositas eine konsequente, dauerhafte Adaptation der Ernährungsgewohnheiten und des Lebensstils (365 Tage/Jahr) die Methode der Wahl ist (1). Zur dabei organismisch notwendigen Muskelaktivität möchte ich den Autorenreferenzen eine aktuelle französische Metaanalyse hinzufügen. Die Arbeitsgruppe um Maillard et al. bestätigt hochintensives Intervalltraining (HIIT) als zeiteffiziente Strategie zur Reduktion der abdominalen-viszeralen Fettmasse besonders bei übergewichtigen oder adipösen Personen unabhängig vom Geschlecht (2). In Anbetracht der Bindungsproblematik vieler Menschen an körperliche Aktivität ist es nicht zu unterschätzen, dass auch übergewichtige/adipöse Erwachsene HIIT mit positivem Erleben verbinden und als anwendbare „enjoyable“ Form der Bewegung wahrnehmen (3, 4). Daher sollten kombinierte Lebensstilinterventionen bei abdominaler Adipositas – sofern es der individuelle Trainings-/Gesundheitszustand der Patienten zulässt – möglichst häufig wiederkehrende kurze intensive „Bewegungselemente“ mit realistischen Implementierungsschritten im Alltagsleben einbauen.

DOI: 10.3238/arztebl.2019.0039b

Dr. oec. troph. Martin Hofmeister

Verbraucherzentrale Bayern e. V.

Referat Lebensmittel und Ernährung

München

hofmeister@vzbayern.de

1.
Kesztyüs D, Erhardt J, Schönsteiner D, Kesztyüs T: Treatment options for abdominal obesity in adults—a meta-analysis and systematic review of randomized controlled trials. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 487–93 VOLLTEXT
2.
Maillard F, Pereira B, Boisseau N: Effect of high-intensity interval training on total, abdominal and visceral fat mass: a meta-analysis. Sports Med 2018; 48: 269–88 CrossRef MEDLINE
3.
Kong Z, Fan X, Sun S, Song L, Shi Q, Nie J: Comparison of high-intensity interval training and moderate-to-vigorous continuous training for cardiometabolic health and exercise enjoyment in obese young women: a randomized controlled trial. PLoS One 2016; 11: e0158589 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.
Smith-Ryan AE: Enjoyment of high-intensity interval training in an overweight/obese cohort: a short report. Clin Physiol Funct Imaging 2017; 37: 89–93 CrossRef MEDLINE PubMed Central
1.Kesztyüs D, Erhardt J, Schönsteiner D, Kesztyüs T: Treatment options for abdominal obesity in adults—a meta-analysis and systematic review of randomized controlled trials. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 487–93 VOLLTEXT
2. Maillard F, Pereira B, Boisseau N: Effect of high-intensity interval training on total, abdominal and visceral fat mass: a meta-analysis. Sports Med 2018; 48: 269–88 CrossRef MEDLINE
3. Kong Z, Fan X, Sun S, Song L, Shi Q, Nie J: Comparison of high-intensity interval training and moderate-to-vigorous continuous training for cardiometabolic health and exercise enjoyment in obese young women: a randomized controlled trial. PLoS One 2016; 11: e0158589 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.Smith-Ryan AE: Enjoyment of high-intensity interval training in an overweight/obese cohort: a short report. Clin Physiol Funct Imaging 2017; 37: 89–93 CrossRef MEDLINE PubMed Central

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige