PERSONALIEN

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2019; 116(7): A-329 / B-269 / C-269

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Dr. med. Christian Elsner (45), ehemals kaufmännischer Direktor am Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, hat seit 1. Januar 2019 die Position des kaufmännischen Vorstands an der Universitätsmedizin Mainz inne.

Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Heinz (58), Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Berliner Charité, hat das Amt des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde übernommen. Heinz folgt auf Prof. Dr. med. Arno Deister (61) aus Itzehoe, der in den nächsten zwei Jahren als Past Präsident fungiert. Neuer Präsident elect ist Prof. Dr. med. Thomas Pollmächer (59), Ingolstadt.

Dr. med. Kai Joachimsen (52) leitet seit 1. Januar 2019 als Hauptgeschäftsführer den Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Joachimsen fungiert bereits seit 1. Juli 2018 als stellvertretender Hauptgeschäftsführer des BPI.

Anzeige

Prof. Dr. med. Dr. sc. nat. Wolfgang Jungraithmayr (48), Medizinische Hochschule Brandenburg, wurde auf die W3-Professur für Thoraxchirurgie der Universität Rostock berufen. Er ist zugleich Direktor der Klinik für Thoraxchirurgie.

Prof. Dr. rer. nat. Frank Konietschke (37), zuletzt Assistant Professor an der University of Texas, Dallas, hat am Berliner Institut für Gesundheitsforschung (Berlin Institute of Health) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin eine Professur für Statistische Methoden der Translation und frühe klinische Studien angetreten.

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Bernd Lethaus (46), seit 2012 stellvertretender Klinikdirektor der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Aachen, hat die Leitung der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Leipzig übernommen.

Prof. Dr. med. Michael P. Manns (67), seit 1991 Direktor der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), hat das Amt des Präsidenten der MHH übernommen. Manns folgt auf Prof. Dr. med. Christopher Baum (56), der die Hochschule knapp sechs Jahre leitete. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema