ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2019Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis

Squamous cell carcinoma arising from an interdigital pilonidal sinus

Dtsch Arztebl Int 2019; 116(12): 212; DOI: 10.3238/arztebl.2019.0212b

Haiduk, Jennifer; Schüürmann, Monica; Grunewald, Sonja

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis
Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis
Abbildung
Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis

Eine 65-jährige Friseurin berichtet über seit 30 Jahren bestehende rezidivierende Infektionen am Digitum IV/V des rechten Fußes, die klinisch als Porus mit distaler Ulzeration imponierten (Abbildung). Die Histologie zeigte zunächst eine Epidermishyperplasie mit chronischer Inflammation, vereinbar mit einem Sinus pilonidalis. Differenzialdiagnostisch kam eine bakterielle oder mykotische Infektion infrage. Nach erfolglosen topischen Therapieversuchen und bei Befundprogredienz erfolgte eine Re-Biopsie, die im Sinus pilonidalis ein verruköses Plattenepithelkarzinom G1 zeigte. Der Befund wurde mikrografisch kontrolliert exzidiert und anschließend mittels Spalthaut-Transplantat gedeckt. Das Auftreten extraanaler Sinus pilonidales ist selten beschrieben. Bei Friseuren treten diese überwiegend an den Händen auf. Abgebrochene Terminalhaare dringen in die Haut und führen zu einer granulomatösen Entzündungsreaktion. Begünstigt wird dies durch Reibung, Druck und Hyperhidrosis. Unsere Patientin gab an, mit offenem Schuhwerk zu arbeiten. Bei längerem Andauern des Sinus pilonidalis kann sich selten ein Plattenepithelkarzinom entwickeln.

Dr. med. Jennifer Haiduk, Dr. med. Monica Schüürmann, PD Dr. med. habil. Sonja Grunewald,
Universitätsklinikum Leipzig, Klinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie,
Jennifer.Haiduk@medizin.uni-leipzig.de

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Haiduk J, Schüürmann M, Grunewald S: Squamous cell carcinoma arising from an interdigital pilonidal sinus. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 212. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0212b

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis
Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis
Abbildung
Plattenepithelkarzinom auf dem Boden eines interdigitalen Sinus pilonidalis

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Der klinische Schnappschuss