Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Über den Artikel habe ich mich sehr gewundert. Es sind doch in Deutschland seit mindestens 200 Jahren sehr wirksame homöopathische Arzneien bekannt, die sich zum Beispiel bei der Unterstützung der Wundheilung postoperativ sehr bewährt haben und zum Basiswissen eines jeden homöopathischen Arztes gehören. Diese wurden im Artikel aber nicht erwähnt (1). Wünschenswert wäre es deshalb, dass Sie in Ergänzung diese Erfahrungen zu Wort kommen lassen, sodass der Leser nicht nur den Hinweis auf die Erfahrungen der alten Ägypter bekommt, sondern auch das wertvolle Wissen eines deutschen Arztes aus Sachsen, Samuel Hahnemann. Zahlreiche Ärzte in Deutschland wenden die Homöopathie in ihren Praxen an. Die meisten davon sind Mitglieder des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte.

Weiterhin ist es aus meiner Sicht notwendig, dass die Leser besser über die Arbeit der homöopathisch tätigen Ärzte informiert werden und dadurch eine Zusammenarbeit ermöglicht würde, im Sinne der Gesundheit der Menschen in unserem Land.

DOI: 10.3238/arztebl.2019.0222b

Dr. med. Claudia C. Carl

Frauenärztin, Naturheilverfahren, Homöopathie; Piding

clcarl@t-online.de

Interessenkonflikt

Die Autorin erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Lederer AK, Schmucker C, Kousoulas L, Fichtner-Feigl S, Huber R: Naturopathic treatment and complementary medicine in surgical practice—a systematic review. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 815–21 VOLLTEXT
1.Lederer AK, Schmucker C, Kousoulas L, Fichtner-Feigl S, Huber R: Naturopathic treatment and complementary medicine in surgical practice—a systematic review. Dtsch Arztebl Int 2018; 115: 815–21 VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige