ArchivDeutsches Ärzteblatt14/2019Zertifizierte Fortbildung: Punkte sammeln

SCHLUSSPUNKT

Zertifizierte Fortbildung: Punkte sammeln

Dtsch Arztebl 2019; 116(14): [60]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Jeden Monat bietet das Deutsche Ärzteblatt eine zertifizierte Fortbildung an. Diese kann drei Monate unter cme.aerzteblatt.de bearbeitet werden. Dafür können jeweils drei cme-Punkte erworben werden.

Die Fortbildung läuft bis zum 28. April 2019. Foto: LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com
Die Fortbildung läuft bis zum 28. April 2019. Foto: LIGHTFIELD STUDIOS/stock.adobe.com

Gebrechliche ältere Patienten: Gebrechlichkeit ist ein entscheidender Risikofaktor für den Zustand nach einer Operation bei älteren Patienten. Die Autoren stellen unterschiedliche Frailty-Erhebungsinstrumente vor, um das perioperative Risiko besser einzuschätzen und den Patienten präoperativ bestmöglich für den Eingriff vorzubereiten.

Anzeige

www.aerzteblatt.de/19m73






Die Fortbildung läuft bis zum 26. Mai 2019. Foto: peterschreiber.media/stock.adobe.com
Die Fortbildung läuft bis zum 26. Mai 2019. Foto: peterschreiber.media/stock.adobe.com

Nosokomiales akutes Nierenversagen: Ein akutes Nierenversagen entwickeln etwa zehn bis 20 Prozent aller Krankenhauspatienten. Die damit verbundene Letalität liegt bei etwa 30 Prozent. Mark Dominik Alscher und Co-Autoren zeigen auf, wie man behandelbare Formen rechtzeitig erkennt und in Kooperation mit Nephrologen rechtzeitig therapieren kann.

www.aerzteblatt.de/19m149






Die Fortbildung läuft bis zum 23. Juni 2019. Foto: Alexander Raths/stock.adobe.com
Die Fortbildung läuft bis zum 23. Juni 2019. Foto: Alexander Raths/stock.adobe.com

Otitis externa: Patienten mit einer Otitis externa werden häufig in der HNO-Praxis als auch bei Pädiatern und Allgemeinmedizinern vorstellig. Die Autoren erläutern, wie eine sachgerechte Einordnung der verschiedenen Formen der Otitis externa vorzunehmen ist und wie chronische Verläufe reduziert werden können.

www.aerzteblatt.de/19m224






Meistgelesen

Blutdruck

Die Bestimmung des Blutdrucks wird technisch durch immer mehr Geräte möglich. Gleichzeitig bleiben die alten Fehler bestehen, wie die Nichtbeachtung der Körperposition.

www.aerzteblatt.de/n101420






Medizinische Fachangestellte

MFA erhalten eine Gehaltssteigerung. Darauf haben sich die Tarifpartner in der zweiten Tarifrunde verständigt.

www.aerzteblatt.de/n101778






Hebammen

Die Pläne der Bundesregierung zur Einführung eines Hebammenstudiengangs stoßen bei Gynäkologen auf Kritik.

www.aerzteblatt.de/n101909






Fotos: jd-photodesign/stock.adobe.com; ISOK-photography/stock.adobe.com; dpa [2]
Fotos: jd-photodesign/stock.adobe.com; ISOK-photography/stock.adobe.com; dpa [2]

Medizinstudium

Mit einem neuen Staatsvertrag könnten die Länder nun beispielsweise einen Teil der Studienplätze an Universitäten gezielt an Bewerber vergeben.

www.aerzteblatt.de/n101859

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema