Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Prof. Dr. med. Stefan Fröhling (49), Nationales Centrum für Tumorerkrankungen/Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, hat einen Ruf der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und des DKFZ auf die W3-Professur für Präzisionsonkologie angenommen.

Prof. Dr. med. Lutz Frölich (63), Leiter der Abteilung Gerontopsychiatrie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, wurde in den Wissenschaftlichen Beirat der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative berufen.

Prof. Dr. med. Mathias Herrmann (61), seit Juni 2016 Dekan der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, ist von diesem Posten zurückgetreten, um die neu eingerichtete Sektion für Medizinische und Geographische Infektiologie am Institut für Medizinische Mikrobiologie zu leiten.

Anzeige

Dr. rer. nat. Dietrich Munz (67), Präsident der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg (LPK BW) sowie Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer, wurde in seinem Amt als Präsident der LPK BW für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt.

Prof. Dr. med. Edgar Voltmer (56), seit 2014 Professor für Gesundheitswissenschaften an der Theologischen Hochschule Friedensau, ist dem Ruf der Universität zu Lübeck auf die W3-Professur für Gesundheitsförderung in Studium und Beruf gefolgt.

Prof. Dr.-Ing. Dagmar Waltemath (37), zuletzt Dezernentin beim Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern, ist dem Ruf auf die Professur für Medizininformatik an die Universitätsmedizin Greifswald, Institut für Community Medicine, gefolgt. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote