ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2019Blaue Blase am Unterarm

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Blaue Blase am Unterarm

Blue blister on forearm

Dtsch Arztebl Int 2019; 116(18): 318; DOI: 10.3238/arztebl.2019.0316b

Yousefi, Omid; Herold, Joerg; Bauersachs, Rupert

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ein 55-jähriger Mechaniker stellte sich mit einer unklaren schmerzhaften Schwellung – anamnestisch „blauen Blase“ – (4 × 6 cm) am rechten Unterarm vor. Diese sei in den letzten Wochen ohne Verletzungen oder Manipulationen plötzlich aufgetreten. Das restliche venöse Gefäßsystem war unauffällig. Die nachfolgenden duplexsonografischen Untersuchungen zeigten ein variköses Venenaneurysma. Die Gefäßschwellung bildete sich nach Elevation des Armes vollständig zurück. Aufgrund des arbeitsbedingten hohen Verletzungsrisikos des Rechtshänders war eine operative Versorgung indiziert. Nach Ausschaltung des venösen Aneurysmas der oberflächlichen V. cephalica antebrachii zeigte sich in der histopathologischen Gewebeuntersuchung eine Venektasie und Phlebosklerose ohne Anzeichen von Malignität. Der Patient wurde symptomfrei am Folgetag entlassen.

Omid Yousefi, Prof. Dr. med. Rupert Bauersachs, PD Dr. med. habil. Joerg Herold,
Klinik für Gefäßmedizin, Max-Ratschow-Klinik für Angiologie, Darmstadt, joerg_herold@hotmail.com

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Yousefi O, Bauersachs R, Herold J: Blue blister on forearm. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 316. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0316b

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Der klinische Schnappschuss