ArchivDeutsches Ärzteblatt19/2019Randnotiz: Philip Morris versichert Leben

AKTUELL

Randnotiz: Philip Morris versichert Leben

Dtsch Arztebl 2019; 116(19): A-917 / B-757 / C-745

Gießelmann, Kathrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Tabakkonzern Philip Morris International (PMI) setzt alle Hebel in Bewegung, um seine Tabakalternativen an den Mann zu bringen. Die jüngste Marketingoffensive: Die Gründung einer Lebensversicherung namens Reviti. Im Vereinigten Königreich soll die hundertprozentige PMI-Tochtergesellschaft Raucher mit Rabatten locken, wenn sie zu alternativen Produkten wechseln. Aber nicht jede Rauchalternative zahlt sich gleich gut aus. Im Durchschnitt sollen Menschen, die auf E-Zigaretten umsteigen, 2,5 Prozent der Versicherungsbeiträge sparen. Wer hingegen drei Monate lang auf Philip Morris nikotinhaltigen Tabakerhitzer iQOS umsteigt, kann sich über satte 25 Prozent Preisnachlass freuen. Weit länger müssen Versicherte durchhalten, die sich nicht nur von der Zigarette, sondern auch vom elektronischen Glimmstängel verabschieden. Erst nach einem Jahr belohnt Reviti sie mit einem Rabatt von 50 Prozent auf die monatliche Prämie. Dem Wirtschaftsnachrichtensender CNBC erklärte PMI-Geschäftsführer André Calantzopoulos die „Win-win-Situation“ für alle: Gesundheitliche Vorteile für Raucher und finanzielle Vorteile für Aktionäre, aufgrund niedrigerer Steuern und besserer Gewinnmargen auf E-Zigaretten.

Gewinnbringende neue Geschäftszweige mit nikotinabhängigen Konsumenten wären sicher noch viele denkbar. Vielleicht ließe sich in der Bestattungsbranche mit Marlboro-Särgen Geld machen, spekulierte der Präsident der Kampagne „Tobacco-free Kids“, Matthew Myers. Zuzutrauen wäre den Unternehmen vermutlich alles – solange es sich als Win-(win-)Situation vermarkten lässt.

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema