ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenDiabetologie 1/2019Praxisbegleitung für guten Start: Digitale Lösungen

Supplement: Perspektiven der Diabetologie

Praxisbegleitung für guten Start: Digitale Lösungen

Dtsch Arztebl 2019; 116(20): [34]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Digitalisierung in der Diabetologie eröffnet eine Vielzahl an Chancen für die Therapiegestaltung. Gleichzeitig stellt die Integration digitaler Diabetes-Management-Lösungen in den Praxisalltag und ihr Einsatz in der täglichen Routine Behandler und ihre Teams vor neue Herausforderungen. Allen Nutzern der Accu-Chek Smart Pix Software mit einem Service-Vertrag bietet Roche Diabetes Care Deutschland nun eine Praxisbegleitung an. Unterstützt wird vor Ort u.a. bei der Ermittlung des Praxisbedarfs, um individuell angepasste Lösungen zu definieren, und mit Schulungen für das Praxisteam. So kann die Software optimal in die Abläufe integriert werden und es bleibt mehr Zeit für das Patientengespräch. Die Accu-Chek Smart Pix Software ermöglicht Ärzten, therapierelevante Diabetesdaten mit nur wenigen Klicks auszuwerten und übersichtlich darzustellen. Dabei kann die Software Informationen aus fast allen Blutzuckermessgeräten, Insulinpumpen sowie CGM- und FGM-Systemen der gängigen Hersteller auslesen.

Quelle: Roche Diabetes Care GmbH, www.roche-diabetes-care.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema