ArchivDeutsches Ärzteblatt26/1996Ärzte(tags)-Sprüche 1996

VARIA: Post scriptum

Ärzte(tags)-Sprüche 1996

Dtsch Arztebl 1996; 93(26): [36]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS l "Das ist nichts weiter als der Mißbrauch der Selbstverwaltung für die Schmutzarbeit, an der man sich selbst nicht beflecken will. Das ist Vorfahrt vor die Betonmauer."
Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Marburger Bundes, anläßlich der 89. Haupt­ver­samm­lung des MB am 1. Juni in Köln


l "Das Hoppe-Modell darf aber nicht zu einer neuen Körperschaft mit alten Körpern führen."
Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Marburger Bundes vor der 89. Haupt­ver­samm­lung des MB am 1. Juni in Köln


l "Watschen sind zur Gesichtsrötung vorhanden, aber diese muß wieder abschwellen."
Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender des Marburger Bundes vor der 89. Haupt­ver­samm­lung des MB am 1. Juni in Köln
l "Viele Bürger haben nur deshalb die Finger an der Hand, um auf andere zeigen zu können."
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Horst Seehofer in seiner Ansprache vor dem 99. Deutschen Ärztetag am 4. Juni in Köln


l "Ein Echo gibt es bekanntlich nicht nur am Königssee, sondern auch hier in Köln."
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Horst Seehofer in seiner Ansprache zur Eröffnung des 99. Deutschen Ärztetages am 4. Juni in Köln


l "Wir müssen ändern und reformieren, nicht nur im Puderzuckerbereich der letzten Jahre."
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Horst Seehofer anläßlich seiner Ansprache zur Eröffnung des 99. Deutschen Ärztetages am 4. Juni in Köln


l "Sollten hier etwa Betonköpfe als Abbruchbirne wirken?"
Dr. med. Karsten Vilmar, Präsident der Bundes­ärzte­kammer und des Deutschen Ärztetages, vor dem 99. Deutschen Ärztetag am 4. Juni in Köln


l "Das bis zum Zerreißen gespannte soziale Netz darf nicht als Trampolin für Lustbarkeiten mißbraucht werden."
Dr. med. Karsten Vilmar, Präsident der Bundes­ärzte­kammer und des Deutschen Ärztetages, vor dem 99. Deutschen Ärztetag am 4. Juni in Köln
l "Ich habe immer nur einen Wunsch, daß der Herrgott mir die Gesundheit schenkt, wenn sie aber fehlt, daß mich ein Arzt behandelt."
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Horst Seehofer vor dem 99. Deutschen Ärztetag am 4. Juni in Köln


l "Heilpraktiker gibt es nur bei uns, ich sehe aber nicht einen Grund dafür, dies auch europäisch zu regeln."
Dr. med. Karsten Vilmar, Präsident der Bundes­ärzte­kammer, in einer Pressekonferenz während des 99. Deutschen Ärztetages am 5. Juni in Köln


"Dem deutschen Volk Verheißungen zu verkünden, davon will ich Abstand nehmen."
Dr. med. Karsten Vilmar, Präsident der Bundes­ärzte­kammer und des Deutschen Ärztetages, anläßlich einer Pressekonferenz während des 99. Deutschen Ärztetages am 6. Juni in Köln

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema