ArchivDeutsches Ärzteblatt PP6/2019Christa Wolf: Ein großes Vorbild

BRIEFE

Christa Wolf: Ein großes Vorbild

PP 18, Ausgabe Juni 2019, Seite 266

Neubauer, Kathy; Jüngling, Christiane

Die Schriftstellerin schrieb gegen das Vergessen und Verdrängen. Sie wäre in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden. (Heft 3/2019: „Die Dimension des Schmerzes“ von Sandra Krämer).
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die ausführliche Würdigung der Person und des Werkes von Christa Wolf im Ärzteblatt hat uns gefreut. Christa Wolf hat uns auf unterschiedliche Weise in unserem beruflichen Werdegang inspiriert. Als Psychologinnen hat uns schon während des Studiums die schriftstellerische Konsequenz und Intensität beeindruckt, mit der Christa Wolf sich für das Auffinden eigener Worte für das individuelle Erleben eingesetzt hat. Sie hat ihr Schreiben lebenslang der Erinnerungsarbeit gewidmet. Dabei war sie ein Vorbild für die Wertschätzung des individuellen Gewordenseins und die radikale Auseinandersetzung mir der eigenen Lebensgeschichte. Eins ihrer zentralen Anliegen war die Würdigung der Subjektivität im Sozialismus im Gegensatz zu einer Ideologie, in der nur das Kollektiv zählte. Christa Wolfs Werk ist eine komplexe und darin einzigartige Verarbeitung von (Zeit-)Geschichte, Literatur, Gesellschaftsanalyse und persönlicher Lebenserfahrung. Dabei stand für sie die schonungslose Auseinandersetzung mit der eigenen ethischen Verpflichtung und der gesellschaftlichen Verantwortung des/des Einzelnen stets im Mittelpunkt. Christa Wolf hat als Schriftstellerin lebenslang nach einer authentischen Sprache als Selbstausdruck gesucht. Darin sehen wir eine Parallele zu unserer täglichen Arbeit als Therapeutinnen, in der wir uns immer wieder neu um das Aufspüren der passenden Worte zur Mentalisierung biografischer Erfahrungen bemühen müssen. Vor diesem Hintergrund war und ist Christa Wolf für uns ein großes, auch therapeutisch wirksames Vorbild, mehr noch, eine zentrale Erfahrung.

Dipl.-Psych. Kathy Neubauer, Dipl.-Psych. Dr. Christiane Jüngling, 22767 Hamburg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema