ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2000KBV – Forderung: Völlige Neuformierung

SPEKTRUM: Leserbriefe

KBV – Forderung: Völlige Neuformierung

Dtsch Arztebl 2000; 97(3): A-68 / B-56 / C-56

Drechsler, Christoph

Zum Rücktritt des Vorsitzenden der KBV, Dr. Schorre:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Rücktritt von Herrn Dr. Schorre als Chef der KBV kam überraschend und zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Herr Dr. Schorre war sicherlich ein ehrlicher Makler. Jedoch das Ergebnis dieser Appeasementpolitik seit sieben Jahren lautet: eine Politik, die mit der Ärzteschaft nicht mehr spricht und statt- dessen die Kran­ken­ver­siche­rungen zur handelnden Kraft emporhebt, und eine unsolidarische Ärzteschaft, der Selbstzerfleischung droht. Auch Ärzte verdienen eine faire Behandlung.
Wenn diese Fairness nicht mehr vorhanden ist, so gilt für uns spätestens jetzt folgende Forderung: Völlige Neuformierung der KBV mit Benennung von hauptamtlichen Profis an der Spitze. Eine klare, knallharte Gegenstrategie mit Definition ärztlicher Zielsetzungen und Interessen, aber auch Vertretung der Interessen der Patienten und Bürger, deren Anwälte wir sein sollten.
Christoph Drechsler, Schulstraße 47 a, 51645 Gummersbach
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema