ArchivDeutsches Ärzteblatt25/2019E-Mail-Betrug: Trojaner in falscher TK-Mail

MEDIEN

E-Mail-Betrug: Trojaner in falscher TK-Mail

Dtsch Arztebl 2019; 116(25): A-1241

Maybaum, Thorsten

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vchalup/stock.adobe.com
Foto: vchalup/stock.adobe.com

Aus Arztpraxen aus dem Bundesgebiet gibt es vermehrt Warnmeldungen vor E-Mails, die Trojaner beinhalten. Die Mails haben eine Absenderadresse, die versehentlich der Techniker Krankenkasse (TK) zugeordnet werden könnte. Sie kann die Endung „@tkk-versicherung.com“, beispielsweise „s.voigt@tkk-versi cherung.com“haben, teilen die Kassenärztlichen Vereinigungen Bremen und Bayerns mit Verweis auf die TK mit. Im Inhalt gehe es um die angebliche Übermittlung von Patientendaten – der Anhang beinhalte jedoch einen Trojaner, der das Computersystem der Praxen lahmlege, heißt es von der KV Bayerns. Die E-Mail stamme „definitiv nicht von der TK und der Anhang sollte auf keinen Fall geöffnet werden“. may

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema