ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2019Aorto-cavale Fistel nach Bruch eines aortobiiliakalen Stents bei Bauchaortenaneurysma

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Aorto-cavale Fistel nach Bruch eines aortobiiliakalen Stents bei Bauchaortenaneurysma

Aortocaval fistula after fracture of an aortobiiliac stent for abdominal aortic aneurysm

Dtsch Arztebl Int 2019; 116(26): 452; DOI: 10.3238/arztebl.2019.0452

Nassenstein, Kai; Soliman, Ahmed; Hoffmann, Johannes

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas
Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas
Abbildung
Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas

Ein 80-jähriger Patient, der vor neun Jahren eine endovaskuläre Versorgung eines 5,5 cm durchmessenden infrarenalen Bauchaortenaneurysmas (Abbildung a, Pfeil 1) mittels aortobiiliakalen Stents erhalten und der die regelmäßige postinterventionelle Nachsorge nicht wahrgenommen hatte, stellte sich notfallbedingt mit sehr starken abdominalen Schmerzen vor. In der Computertomografie zeigte sich in der arteriellen Phase ein ausgedehntes Endoleak bei Stentbruch am cranialen Stentende (Abbildung b, Pfeil 2) mit hämodynamisch relevanter Fistelung in die Vena cava inferior (Abbildung a und b, Pfeil 3). Ein Stentbruch mit resultierender Reperfusion des Aneursymasacks ist eine seltene Spätkomplikation nach endovaskulärer Versorgung eines Bauchaortenaneurysmas. Er kann zu einer Aneurysmaruptur oder, extrem selten, zu einer aorto-cavalen Fistel führen. Therapie der Wahl ist die endovaskuläre Implantation eines gecoverten Stents in den defekten Stentgraft zur Abdichtung des Endoleaks. Es gelang ein endovaskulärer Verschluss der aorto-cavalen Fistel, jedoch kam es postinterventionell zu Nierenversagen und hämodynamischer Instabilität, sodass der Patient schließlich verstarb.

PD Dr. med. Kai Nassenstein, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsklinikum Essen,
kai.nassenstein@uk-essen.de

Dr. med. Ahmed Soliman, Prof. Dr. med. Johannes Hoffmann, Contilia Herz- und Gefäßzentrum, Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie,
Elisabeth-Krankenhaus Essen

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Nassenstein K, Soliman A, Hoffmann J: Aortocaval fistula after fracture of an aortobiiliac stent for abdominal aortic aneurysm.
Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 452. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0452

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas
Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas
Abbildung
Computertomografie des Bauchaortenaneurysmas

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Der klinische Schnappschuss