ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2019STIKO: Integrierter Impf-Check unterstützt Ärzte bei der Impfberatung

APPS

STIKO: Integrierter Impf-Check unterstützt Ärzte bei der Impfberatung

Dtsch Arztebl 2019; 116(26): A-1286 / B-1057 / C-1045

Gießelmann, Kathrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]

Die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut gelten als medizinischer Standard und werden jedes Jahr im August aktualisiert. Die STIKO-App bietet dazu ein umfangreiches Nachschlagewerk, das sich vor allem an Ärztinnen und Ärzte sowie Gesundheitsfachkräfte richtet. Sie können sich über Änderungen informieren, Empfehlungen zur postexpositionellen Prophylaxe sowie Indikationsimpfungen für Risikogruppen nachlesen oder einen tabellarischen Impfkalender aufrufen. Im Newsbereich findet man unter anderem Stellungnahmen und Aktuelles zu Lieferengpässen. Mit dem Impfcheck erfahren Nutzer, ob eine Nachholimpfung nötig ist. Dafür geben sie ihr Alter, Geschlecht und den Impfstatus ein. Ein individueller Kalender, der an Impfungen erinnert, ist kein Bestandteil der App. Neben Android und iOS ist die App auch für Windows 10 verfügbar. gie

Fazit: „Die App der STIKO enthält eine vollständige, immer aktuelle Sammlung der Fachinformationen, STIKO-Empfehlungen und FAQs. Darüber hinaus ist der Impfcheck-Fragebogen zu Standard- und Nachholimpfungen sehr praktisch. Die App eignet sich optimal für Impfneulinge aber auch alte Hasen, da sie mit dem Impfkalender sowohl die Grundlagen als auch Detailfragen rasch beantwortet. Einzig die Optik und Navigation sind wenig zeitgemäß. Problematisch ist zudem das voreingestellte Tracking durch Google Analytics, das man jedoch beim ersten Öffnen der App deaktivieren kann.“

Anzeige

Johannes Neimann (Frauenarzt), Hannover


Anbieter: Boerm Bruckmeier Verlag GmbH, Grünwald, stiko-app@rki.de

Datentransport: Die Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offlinemodus: Eine dauerhafte Internetverbindung ist nur für das Öffnen weiter-führender Webseiten notwendig.

Registrierung: Eine Anmeldung via E-Mail ist nicht notwendig.

Kosten: Die App ist kostenfrei und enthält keine Werbung.

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/MP74

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Apps