ArchivDeutsches Ärzteblatt29-30/2019Seltene Ursache einer Magenausgangsstenose – die Skrotalhernie

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Seltene Ursache einer Magenausgangsstenose – die Skrotalhernie

A rare cause of gastric outlet stenosis—scrotal hernia

Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 507; DOI: 10.3238/arztebl.2019.0507b

Junge, Karsten; Oral, Hasan; Otto, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Computertomografie des Abdomens
Computertomografie des Abdomens
Abbildung
Computertomografie des Abdomens

Ein 75-jähriger Mann wurde über den Rettungsdienst mit abdominalen Schmerzen und Übelkeit in der Notaufnahme vorstellig. In der klinischen Untersuchung zeigte sich ein akutes Abdomen mit massiver Distension bei einem klinisch irreponiblen handballgroßen indirekten Leistenbruch (Skrotalhernie) links. Sonografisch fand sich eine primär unklare ausgedehnte liquide Flüssigkeitsformation aus dem Oberbauch bis in das linke Skrotalfach ziehend. In der durchgeführten Computertomografie des Abdomens stellte sich diese als massive Magenretention mit Verlagerung des gastroduodenalen Überganges in die Hernie und durch Einschnürung des Magenantrums im Bereich der Bruchpforte dar. Nach Anlage einer Magensonde und Entlastung von 5 Liter Sekret zeigt sich der Patient primär beschwerdefrei, sodass aufgrund des ausgedehnten Befundes die explorative Laparotomie, Reposition des Bruchinhaltes und eine präperitoneale Netzplastik modifiziert nach Wantz/Stoppa mit einem 25 × 15 cm Polyvinylidenfluorid(PVDF)-Netz erfolgen konnte. Nach vollständiger Rekonvaleszenz konnte der Patient in das häusliche Umfeld entlassen werden.

Prof. Dr. med. Karsten Junge, PD Dr. med. Jens Otto, Dr. med. Hasan Oral,
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie, Rhein-Maas Klinikum, Würselen, karsten.junge@rheinmaasklinikum.de

Interessenkonflikt: Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Zitierweise: Junge K, Otto J, Oral H: A rare cause of gastric outlet stenosis—scrotal hernia. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 507. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0507b

►Vergrößerte Abbildung und englische Übersetzung unter: www.aerzteblatt.de

Computertomografie des Abdomens
Computertomografie des Abdomens
Abbildung
Computertomografie des Abdomens

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Der klinische Schnappschuss