VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Festspiele in Dresden

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein "Verein zur Pflege klassischer Musik durch Musikliebhaber e.V.", der schon seit 1981 in Köln besteht und zum Beispiel jetzt Orgelkonzerte in der Kölner Kirche St. Maria im Kapitol durchführt, plant als nächste größere Unternehmung vom 31. Mai bis 2. Juni eine Flugreise zu den Dresdner Festspielen. Wäh-rend der Reise werden die Teilnehmer in einem Seminar intensiv in die Entstehungsgeschichte, Form und Inhalt der zu hörenden Opern und Konzerte und in das Werk der Komponisten eingeführt. "Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber ein aufgeschlossenes Interesse an der Musik", schreibt der Vereinsvorsitzende, der Kölner Hautarzt Dr. Olaf Zenner.
Das Programm: Carmina Burana von Carl Orff (Freilichtaufführung im Zwinger am Freitagabend, mit begleitendem Feuerwerk); La Cambiale di Matrimonio und Il Signor Bruschino von Rossini (Samstagabend in der Semperoper; Solisti Veneti, Leitung: Claudio Seimone); Klavierduo Martha Argerich und Alexander Rabinovitch (Werke von Haydn, Rachmaninow und Mozart; Sonntagmorgen).
Das Arrangement kostet für Nicht-Mitglieder 780 DM pro Person (DZ) und enthält Linienflüge Köln-DresdenKöln, Hotel mit Frühstück, gute Eintrittskarten, Rücktrittsversicherung (Buchungen: Verein zur Pflege klassischer Musik, Schwabenstr. 3, 50996 Köln, Telefon 02 21/
35 39 44, Fax 39 67 14). EB
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote