ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2000Psychiatrie im Nationalsozialismus

SPEKTRUM: Bücher

Psychiatrie im Nationalsozialismus

Dtsch Arztebl 2000; 97(4): A-136 / B-113 / C-110

Cranach, Michael von; Siemen, Hans-Ludwig

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Dokumentation
Erschreckende Gesamtbilanz
Michael von Cranach, Hans-Ludwig Siemen (Hrsg.): Psychiatrie im Nationalsozialismus. Die Bayerischen Heil- und Pflegeanstalten zwischen 1933 und 1945, R. Oldenbourg Verlag, München, 1999, 508 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag, 78 DM
Nachdem das Thema lange Zeit totgeschwiegen wurde, fehlt es inzwischen nicht an Fallstudien und Gesamtdarstellungen. Nun liegt eine weitere beachtliche regionalgeschichtliche Übersicht vor, und zwar für Bayern. Wer liest, was drei Patienten aus der Heil- und Pflegeanstalt Eglfing-Haar kurz vor ihrem Abtransport im Rahmen der berüchtigten "Aktion T4" dem Anstaltsgeistlichen anvertrauen ("Herr Pfarrer, wir sind jetzt gestempelt worden, wir wissen gewiss, morgen kommen wir fort, wir werden vergast oder anders umgebracht."), der wird zur Einsicht gelangen, dass es wohl kaum jemals eine gröbere Missachtung des hippokratischen Eids gegeben hat.
Allein aus Erlangen wurden 907 Männer und Frauen in die Tötungsanstalten Sonnenstein und Hartheim verlegt. Mehr als 1 200 Menschen starben dort am Hungertod. Auch für die anderen bayerischen Heil- und Pflegeanstalten ist die Gesamtbilanz, die in diesem Buch vorgelegt wird, erschreckend. Und was geschah mit den Verantwortlichen? Die beiden bayerischen Anstaltsdirektoren, die maßgeblich an der "T4-Aktion" beteiligt waren, Hermann Pfannenmüller und Valentin Falthauser, kamen nach dem Krieg mit lächerlichen Freiheitsstrafen davon. Die übrigen Verfahren wurden eingestellt. Ein Kommentar erübrigt sich.
Robert Jütte, Stuttgart
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema