MANAGEMENT

Empfehlungen

Dtsch Arztebl 2019; 116(33-34): A-1501 / B-1237 / C-1217

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Um Fehlkonnektionen zu verhindern, empfiehlt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,

  • nur noch Beatmungsschläuche zu verwenden, die nicht falsch aufgesteckt werden können
  • vor jeder Narkose den KURZcheck durchzuführen
  • bei Problemen bei der Beatmung rasch zum Handbeatmungsbeutel (ohne Filter) zu greifen
  • Algorithmen zur Fehlersuche bei Leckage oder Stenose-Symptomatik regelmäßig zu üben
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema