ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenOnkologie 2/20195-Jahresüberlebensdaten: KEYTRUDA ® bei NSCLC

Supplement: Perspektiven der Onkologie

5-Jahresüberlebensdaten: KEYTRUDA ® bei NSCLC

Dtsch Arztebl 2019; 116(35-36): [41]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

MSD gab die Vorstellung der 5-Jahresdaten zur Wirksamkeit und Sicherheit des PD-1 (Programmed Cell Death 1 Protein)-Inhibitors Pembrolizumab (KEYTRUDA®) als Monotherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) aus der ersten KEYNOTE-Studie (KEYNOTE-001, Phase Ib) bekannt. In dieser Studie ergab sich bei einer Behandlung mit Pembrolizumab ein 5-Jahres-Gesamtüberleben (OS) von 23,2 % bei nicht vorbehandelten Patienten (n = 101) und von 15,5 % bei bereits vorbehandelten Patienten (n = 449). Hervorzuheben ist, dass das 5-Jahres-OS bei unbehandelten Patienten mit hoher PD-L1 Expression (Tumor Proportion Score [TPS] ≥ 50 %) 29,6 % (n = 27) betrug und 25,0 % (n = 138) bei den bereits vorbehandelten Patienten. Diese Ergebnisse stellen das längste Follow-Up zu Pembrolizumab bei Lungenkarzinom dar und wurden anlässlich der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2019 vorgestellt. Dr. Edward B. Garon, MD, MS, vom Jonsson Comprehensive Cancer Center der Universität von Kalifornien in Los Angeles, bezeichnete die Ergebnisse der KEYNOTE-001-Studie als ermutigend.

Quelle: MSD Sharp & Dohme GmbH, www.msd-immunonkologie.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema