ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Neurologie 1/2019Vorteile durch teilbare Tabletten: PregaTab ® flexibel dosieren

SUPPLEMENT: Perspektiven der Neurologie

Vorteile durch teilbare Tabletten: PregaTab ® flexibel dosieren

Dtsch Arztebl 2019; 116(37): [42]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

PregaTab® von neuraxpharm ist im deutschen Gesamtmarkt der Pregabalin-Generika das einzige Arzneimittel, das als teilbare Tablette zur Verfügung steht. Bis Juli 2018 war Pregabalin ausschließlich als Hartkapseln oder Lösungen erhältlich. Die Galenik als Tablette ermöglicht einen flexiblen Einsatz und bietet auch ökonomische Vorteile für Patienten, die von einer verringerten Zuzahlung profitieren können. Im Praxisalltag sind alle acht PregaTab®-Wirkstärken von 25 bis 300 mg einfach teilbar, beispielsweise zum Ein- und Ausschleichen einer Behandlung. Die Teilbarkeit erleichtert darüber hinaus die Einnahme, etwa bei Schluckbeschwerden. Zudem sind die Tabletten für spezielle Patientengruppen wie Muslime und Veganer geeignet, da weder Gelatine noch Lactose verarbeitet werden. Mit dem Antikonvulsivum Pregabalin können periphere und zentrale neuropathische Schmerzen im Erwachsenenalter effektiv gelindert werden. Das Arzneimittel wird zudem als Zusatztherapie bei partiellen epileptischen Anfällen mit und ohne sekundäre Generalisierung im Erwachsenenalter angewendet. Auch generalisierte Angststörungen können mit Pregabalin behandelt werden.

Quelle: neuraxpharm Arzneimittel GmbH, www.neuraxpharm.de

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote