Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Vorstand von MEDI GENO Deutschland hat den Allgemeinarzt Dr. med. Werner Baumgärtner (68) erneut einstimmig zum Bundesvorsitzenden gewählt. Stellvertretende Vorsitzende sind der Internist Dr. med. Svante Gehring (56), der HNO-Arzt Dr. med. Lothar Jakobi (74), der ärztliche Psychotherapeut Dr. med. Christian Messer (55) und der Allgemeinarzt Dr. med. Ralf Schneider (51).

Prof. Dr. med. Monika Kellerer (59) wurde im Juni für zwei Jahre als Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) gewählt. Sie folgt auf Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland (60), der als Past-Präsident weiterhin Präsidium und Vorstand angehört. Prof. Dr. med. Andreas Neu (62), bereits seit 2015 im Vorstand der DDG, ist Vizepräsident.

Univ.-Prof. Dr. med. Sebastian Kobold (35), Facharzt für Klinische Pharmakologie, ist dem Ruf auf die neu eingerichtete Professur für experimentelle Immunonkologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München gefolgt. Zuvor war er als Oberarzt in der Abteilung für Klinische Pharmakologie am Klinikum der Universität München tätig.

Prof. Dr. med. Rupert Meller (46) ist seit 1. Juni neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Dritter Orden in München. Er war zuvor 17 Jahre lang an der Medizinischen Hochschule in Hannover (MHH) tätig.

Dr. med. Stefan Schreiber (42) ist seit Juni neuer Chefarzt der Neurochirurgie am GLG Werner Forßmann Klinikum in Eberswalde. Zuvor arbeitete er als Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie am Vivantes Klinikum Neukölln in Berlin. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote