ArchivDeutsches Ärzteblatt27/1996Kompendium Umweltmedizin
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Umweltmedizin
Konzentriert
Norbert Neuburger: Kompendium Umweltmedizin. medi-Verlagsgesellschaft für Wissenschaft und Medizin, Hamburg, 1996, 276 Seiten, 68 DM
In dem Kompendium versuchen die Autoren, das in Zeitschriften verstreute umweltmedizinische Fachwissen in konzentrierter Form anzubieten. Im Lehrbuchteil werden Umweltmedizin und Umwelttechnologie definiert sowie die Diagnostik, die typischen Symptome, Schadstoffe, die speziellen Krankheitsbilder, die umweltmedizinische Therapie und einige Rechtsfragen besprochen. Dem schließt sich ein symptom- und schadstoffbezogenes Screeningraster an. Der Arzt kann hieer entweder von Symptomen auf möglicherweise auslösende Schadstoffe schließen oder die Symptome sichten, welche einer bestimmten Umweltnoxe zugeschrieben werden. Ein umfangreiches Noxenregister von A wie Aluminium bis Z wie Zahnersatzlegierungen unterrichtet jeweils über Vorkommen, Aufnahmewege, Verteilung, Speicherung, Metabolismus, Ausscheidung, Vergiftungssymptome, Probenmaterial und Normalwerte sowie MAK-Werte der Umweltnoxen. Ein Anhang informiert unter anderem über Zeitschriften und wichtige Adressen für das Fach.
Der sogenannte Lehrbuchteil gibt eine allzu knappe Einführung in das neue Fach Umweltmedizin. Bei nachfolgenden Auflagen sollte der Textteil ausführlicher gestaltet werden, damit dieses Buch in der Tat einmal dem Praktiker die Arbeit erleichtern kann. Als wertvoll sind die beigefügten Screeningraster und Noxenregister zu betrachten. Allen an der Umweltmedizin interessierten Ärzten wird das Buch zur Lektüre empfohlen.
Klaus-Peter Wenzel,
Berlin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote