ArchivDeutsches Ärzteblatt38/2019Pflege: Verbände bündeln in neuer Publikation ihre Expertise

MEDIEN

Pflege: Verbände bündeln in neuer Publikation ihre Expertise

Dtsch Arztebl 2019; 116(38): A-1667

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Die Broschüre soll Einblick in die Vielschichtigkeit von exzellenter Pflege geben.
Die Broschüre soll Einblick in die Vielschichtigkeit von exzellenter Pflege geben.

Eine neue Broschüre zur Exzellenz in der Pflege haben der Bundesverband Pflegemanagement, der Verband der Pflegedirektorinnen und Pflegedirektoren der Universitätskliniken und Medizinischen Hochschulen Deutschlands (VPU) und der Katholische Pflegeverband veröffentlicht. Sie soll Einblick in die Vielschichtigkeit von exzellenter Pflege geben.

Die Broschüre thematisiert den derzeitigen Pflegenotstand, die Wichtigkeit gut ausgebildeter und engagierter Mitarbeitender sowie deren Bindung an die Einrichtung und die Attraktivität der Häuser für die Patientinnen und Patienten auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten heraus. Vor diesem Hintergrund liefert das Heft Definitionen und zeigt anhand von Best-Practice-Beispielen, welche individuellen Wege Kliniken bereits gehen, um die Pflege zu verbessern. Auch das US-amerikanische Zertifizierungsprogramm Magnet hat Eingang in das Heft gefunden. Magnet beschreibt Prozesse und Strukturen, Qualitätskriterien und Management-Fähigkeiten, die Professionalität in der Pflege fördern und herstellen. Das Programm startete bereits Anfang der 80er-Jahre und ging erstmals wissenschaftlich der Frage nach, warum es manchen Kliniken besser gelang, Mitarbeitende zu gewinnen, zu halten und gleichzeitig attraktiver für Patienten zu sein als andere. Diese sogenannte „magnetische Anziehungskraft“ wurde zum Namensgeber für das heutige US-amerikanische Zertifizierungsprogramm. Mittlerweile sind auch die ersten europäischen Krankenhäuser danach zertifiziert, deutsche Kliniken folgen bereits.

Anzeige

Die Autorinnen und Autoren plädieren zudem für die Einrichtung eines Kompetenzzentrums Exzellenz in der Pflege und wollen sich für dessen Schaffung einsetzen. kk

http://daebl.de/GD76

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema