ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2019Zugang zu Psychotherapie: Broschüre informiert auf englisch und türkisch

MEDIEN

Zugang zu Psychotherapie: Broschüre informiert auf englisch und türkisch

Dtsch Arztebl 2019; 116(41): A-1847

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Fremdsprachige Broschüren: Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer hat ihr Informationsangebot erweitert.
Fremdsprachige Broschüren: Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer hat ihr Informationsangebot erweitert.

Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) bietet ihre Patientenbroschüre „Wege zur Psychotherapie“ nun auch in englischer und türkischer Sprache an. Sie bietet Betroffenen Informationen darüber, wie psychologische Psychotherapeutinnen oder -therapeuten bei psychischen Beschwerden und Erkrankungen helfen können.

„Migration ist für viele Menschen mit kritischen Lebensereignissen und Belastungen verbunden, die das Risiko für eine psychische Erkrankung erhöhen“, heißt es aus dem Verband. Dazu gehörten insbesondere Identitätskrisen, verstärkte Familien- beziehungsweise Generationenkonflikte, längere Trennungen von den Eltern, traumatische Erlebnisse auf der Flucht, prekäre Arbeits- und Wohnsituationen, wenige Sozialkontakte, ein unsicherer Aufenthaltsstatus und Diskriminierung durch die einheimische Bevölkerung. Statistische Auswertungen im Rahmen des Bundesgesundheitssurveys zeigten, dass Migrantinnen und Migranten im Laufe ihres Lebens um 20 Prozent häufiger an einer psychischen Störung erkrankten als Einheimische. Sie litten insbesondere an Depressionen und somatoformen Störungen.

Anzeige

Das Problem sei, dass Migranten mit psychischen Erkrankungen bislang kaum ambulante Psychotherapie in Anspruch nehmen. Hier sollen die fremdsprachlichen Informationsblätter Abhilfe schaffen: Sie erläutern, wann es ratsam sein könnte, in eine psychotherapeutische Sprechstunde zu gehen und was in einer Psychotherapie passiert.

Die Broschüren stehen zum kostenfreien Download auf der Webseite der BPtK bereit. kk

www.bptk.de/publikationen/patientenratgeber

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema