ArchivDeutsches Ärzteblatt PP11/2019Analytisch begründete Verfahren: Fundierte Darstellung von Theorie und Einsatz

BÜCHER

Analytisch begründete Verfahren: Fundierte Darstellung von Theorie und Einsatz

PP 18, Ausgabe November 2019, Seite 523

Köhler, Miriam

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ursprünglich als bilinguales Lehrbuch für analytisch orientierte Psychotherapie in China konzipiert, wurde die englischsprachige Ausgabe nun für den deutschen Markt durch eine achtköpfige Autorengruppe neu geschrieben und um bislang fehlende Themen ergänzt. Die Wortwahl „psychoanalytisch“ statt „psychodynamisch“ begründete Verfahren, wie es im englischsprachigen Raum üblich ist, soll den Therapieverfahren, die sich aus Freuds Psychoanalyse entwickelt haben, eine gewichtigere Position zuteilwerden lassen und kann auch als kritische Betrachtung der zunehmenden Ausbreitung von Eklektizismus in der Psychotherapie verstanden werden.

Das Buch umfasst vier Teile: zu Beginn werden fundiert theoretische Grundlagen wie psychoanalytische Modelle der Seele und der psychischen Entwicklung, Konflikt und Trauma, Regression, Abwehrmechanismen und Symptombildung sowie Traum und Traumdeutung thematisiert. Im zweiten Teil finden sich methodisch-technische Aspekte wie die therapeutische Beziehung, Setting, Diagnose- und Indikationsstellung, psychoanalytische Techniken und der psychotherapeutische Prozess. Im Weiteren rückt die Psychopathologie und Therapie von Patienten mit unterschiedlichen Störungsbildern in den Fokus. Schließlich werden im vierten Teil Falldarstellung und Supervision, Ethik, psychotherapeutische Versorgung, Aus- und Weiterbildung sowie Therapieforschung thematisiert. Insbesondere das Kapitel über interkulturelle Psychotherapie unterstreicht hier die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der psychoanalytischen Praxis. Aufgrund der Fülle der Themen kann manches wie die Falldarstellung und Supervision sowie Forschung und psychoanalytische Psychotherapie nicht vertiefend dargestellt werden. Die Autoren führen Literaturangaben an, die die Anregung bieten, sich tiefergehend mit psychoanalytischen Themen zu beschäftigen. In manchen Themenbereichen, zum Beispiel über Therapieabbruch, bleiben neuere Erkenntnisse teilweise unberücksichtigt, wohingegen der Abschnitt über Wirksamkeitsstudien auf dem aktuellen Forschungsstand ist.

Anzeige

In der Gesamtschau bietet das Lehrbuch für die Zielgruppe der Ausbildungskandidaten, Studierende, Lehrende, Psychologen, Ärzte und Pädagogen eine fundierte Darstellung der Theorie und der Einsatzmöglichkeiten von psychoanalytisch begründeten Verfahren.

Miriam Köhler

Matthias Elzer, Alf Gerlach: Analytische und tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie. Theorie und Praxis der psychoanalytisch begründeten Verfahren. Psychosozial-Verlag, Gießen 2019, 402 Seiten, gebunden, 49,90 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema