ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2019Bilanz Große Koalition: Eine Katastrophe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Einschätzung ... ist mir unverständlich. Bundesminister Spahn gibt sich zwar vordergründig als fortschrittlicher Politiker des 21. Jahrhunderts. Tatsächlich agiert er jedoch in mittelalterlicher Manier nach dem Motto „... und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt“.

Beispiele hierfür sind die Zwangsmaßnahmen, mit denen er die unausgereifte Tele­ma­tik­infra­struk­tur durchdrücken will, und die Strafandrohung für Eltern, die ihr Kind nicht impfen lassen wollen. So wie es scheint, nimmt er auch mögliche Fehlentscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen für alle Bürger achselzuckend in Kauf. Diese Haltung ist himmelweit vom ärztlichem Ethos mit der Prämisse „primum nil nocere“ entfernt.

Ein Großteil der Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs ließe sich verhindern durch Primärprävention in Form von gesunder Ernährung, regelmäßiger Bewegung, damit Normalgewicht, Reduzierung der Umweltbelastung mit Schadstoffen und Giften sowie seelischer Ausgeglichenheit. Dazu habe ich ihn nie etwas Substanzielles sagen hören.

Anzeige

Stattdessen setzt er auf Big Data zur Krankheitsbekämpfung, hofft angeblich, Krebs besiegen zu können, und ignoriert, dass dabei das Arzt-Patienten-Geheimnis ernsthaft in Gefahr ist. Bei diesem Kurs fließen Milliarden in die IT-Technik, mit deren Vertretern er offensichtlich ein gutes Verhältnis hat.

Wenn dieses Geld in der Patientenversorgung zur Verfügung stände, bräuchte er vermutlich auch nicht aus weniger entwickelten Ländern die dort dringend benötigten Pflegekräfte abzuwerben. Meine Bilanz zu Herrn Spahn als Ge­sund­heits­mi­nis­ter: eine Katastrophe.

Dr. med. Georg Mehringer, 82444 Schlehdorf

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #769631
Naturfreund
am Mittwoch, 20. November 2019, 16:05

ja, der Mann ist eine Katastrophe

aber nicht nur er, die gesamte Regierung:

https://www.youtube.com/watch?v=K347q872gD0

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige