ArchivDeutsches Ärzteblatt48/2019PGXperts InteraktionsCheck: Die Wechselwirkung von Arzneien überprüfen

APPS

PGXperts InteraktionsCheck: Die Wechselwirkung von Arzneien überprüfen

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]

Mithilfe des PGXperts InteraktionsChecks kann der DataMatrix-Code auf dem Medikationsplan oder der Strichcode auf der Medikamentenpackung gescannt werden. Ärztinnen und Ärzte sowie Gesundheitsfachkräfte sollen so bei der sicheren Arzneimitteltherapie unterstützt werden.

Auf der Hauptseite der App erhalten Nutzerinnen und Nutzer einen Überblick über die Klassifikationen der Pharmakogenetik. Sie können nach Wirkstoff, Medikament sowie Nahrungs- und Genussmitteln suchen und sich die Interaktionen sowie deren Schwere anzeigen lassen. Es werden der pharmakologische Effekt, der Mechanismus, Maßnahmen zur Vermeidung von Interaktionen und die jeweilige Referenzliteratur (Fachinformationen oder veröffentlichte Studien-/Literaturergebnisse) angegeben. Darüber hinaus ist es möglich, die Interaktion von zwei ausgewählten Medikamenten beziehungsweise Wirkstoffen direkt miteinander zu vergleichen.

Eine dazugehörige Webseite bietet außerdem allgemeine Informationen zur Pharmakogenetik. kk

Anzeige

Fazit: „Insgesamt handelt es sich um eine praktische App, die insbesondere für die individuelle ärztliche Tätigkeit nützlich sein kann. Eine mehr als stichprobenartige Prüfung der Richtigkeit der Angaben ist nicht möglich, sodass man sich hier auf die Angaben des Anbieters verlassen muss. Insofern müssen sich die ärztlichen Anwender bewusst sein, dass die Verantwortung für eine kompetente Verordnung weiterhin allein bei ihnen liegt.“ Prof. Dr. med. Martin Möckel, Berlin


Anbieter: HMG Systems Engineering, Fürth, customercare@pgxperts.com

Datentransport: Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offlinemodus: Eine dauerhafte Internetverbindung ist zwecks Datenbankabfrage notwendig.

Registrierung: Eine Anmeldung via E-Mail ist notwendig.

Kosten: kostenfreie 21-tägige Testversion, Lizenzgebühr für Ärzte 449,99 Euro/Jahr oder 119,99 Euro/Monat; für Studierende 34,99 Euro/Jahr oder 14,99 Euro/Monat.

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/PS37

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Avatar #801397
bhHMG
am Dienstag, 3. Dezember 2019, 10:31

Intuitive Unterstützung für Arzneimitteltherapiesicherheit

Vielen Dank für die ausführliche und objektive Besprechung unserer App PGXperts™ InteraktionsCheck. Die Funktionen und der Mehrwert unserer werbefreien App wurden gut dargestellt. Der Analysedienst Google Analytics wird innerhalb der App nicht verwendet. Eine optimierte Darstellung der App-Inhalte auch auf Android-Tablets bzw. iPads ist aktuell in der Entwicklung.
– Das Team von HMG Systems Engineering
Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote