SPEKTRUM: Leserbriefe

ICD-10: Unpraktikabel

Dtsch Arztebl 2000; 97(6): A-286 / B-246 / C-230

Müller, Reinold

Zur Diagnosenverschlüsselung:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Schwachsinn dieser Diagnosenverschlüsselung und die Beflissenheit, mit der wir Ärzte ihn umsetzen, wird am besten durch den folgenden Temmler-Witz erfasst:
Auf das Ansinnen ihres Professors, das Telefonbuch der Universitätsstadt auswendig zu lernen, antworten: - der Philologe: "Warum?"
- der Jurastudent: "Bis wann?"
- der Mediziner: "Hab ich schon!"
Wessen krankes Hirn ist auf die Idee gekommen, einen für den Gebrauch des niedergelassenen Arztes völlig unpraktikablen WHO-Index zu akzeptieren? Warum übernehmen wir einmal mehr kostenlos Aufgaben der Kassenbürokratie?
Dr. med. Reinold Müller, Hauptstraße 131, 37688 Beverungen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema