Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Beitrag „Sterblichkeit und Komplikationen nach viszeralchirurgischen Operationen – eine bundesweite Analyse basierend auf den diagnosebezogenen Fallgruppen der deutschen Krankenhausabrechnungsdaten“ von Philip Baum et al. in Heft 44 ist ein Konfidenzintervall falsch angegeben worden. Richtig muss es lauten: „Bei den häufigen Eingriffen betrug die Krankenhaussterblichkeit zwischen 0,04 % (95-%-KI: [0,03; 0,05]) und 0,4 % [0,39; 0,41].“ MWR

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema