ArchivDeutsches Ärzteblatt49/2019Änderung der Richtlinie für die Wartelistenführung und Organvermittlung zur Herz- und Herz-Lungen-Transplantation

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundesärztekammer

Änderung der Richtlinie für die Wartelistenführung und Organvermittlung zur Herz- und Herz-Lungen-Transplantation

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bekanntmachungen

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat in seiner Sitzung vom 15.03.2018 auf Empfehlung der Ständigen Kommission Organtransplantation beschlossen, die

Richtlinie gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 Nrn. 2 u. 5 TPG

für die Wartelistenführung und Organvermittlung

zur Herz- und Herz-Lungen-Transplantation

in der Fassung vom 22.03.2013 (Bekanntgabe in Dtsch Ärztebl 2013, 110 [37]: A 1700–1701) zu ändern.

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 31.08.2018 der Richtlinienänderung zugestimmt. Sie tritt am 10.12.2019 in Kraft.

Die Richtlinie samt zugehöriger Begründung ist auf der Internetseite der Bundesärztekammer abrufbar unter:

http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/RL/RiliOrgaWlOvHerzTx20191210.pdf.

DOI: 10.3238/arztebl.2019.rili_baek_OrgaWlOvHerzTx20191210

Die geltenden Richtlinien zur Organtransplantation sind abrufbar unter www.bundesaerztekammer.de/organtransplantation.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote