ArchivDeutsches Ärzteblatt3/2020MDK-Prüfungen: Hoffnung auf Augenhöhe
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ein sehr treffender Kommentar über diesen bundesweiten Missstand durch die derzeitige MDK-Prüfpraxis. Ich kann dem Autor in allen Punkten nur zustimmen. Besonders kläglich wird es, wenn fachfremde Kollegen nach Aktenlagen die Diagnosen der Fachabteilungen ändern oder, noch schlimmer, stationäre Behandlungen im Nachhinein für unnötig erklären. Die einzige Rettung derzeit sind Inhouse-Prüfungen, verbunden mit dem – vielleicht seltenen – Glück, einen kompetenten und vernünftigen Prüfer abzubekommen, mit dem ein sachlicher und wertschätzender Dialog auf Augenhöhe möglich ist.

Dr. med. Ulrich Frey, 55743 Idar-Oberstein

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote