ArchivDeutsches Ärzteblatt4/2020Doctorsgate: Fallbesprechung und Vernetzung in einem

APPS

Doctorsgate: Fallbesprechung und Vernetzung in einem

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]

Doctorsgate ist ein mobiler Messengerdienst, der sich an Ärztinnen und Ärzte sowie medizinische Fachkräfte richtet. Nutzende können sich mit anderen Fachkolleginnen und -kollegen vernetzen, Informationen in verschiedenen medizinischen Kategorien zu Patientenfällen austauschen, Bilder wie Wundfotos oder radiologische Aufnahmen hochladen und sich zu den besten Diagnose- und Behandlungsstrategien beraten. Medizinstudierende können die in der App vorgestellten Fälle zum Lernen nutzen.

Die Patientenfälle finden sich unter anderem in der Kategorie Newsfeed. Sie werden von App-Nutzerinnen und -nutzern hochgeladen und erscheinen auf dem Display mit Titel und Bild – beispielsweise einer Röntgenaufnahme oder einem Labordatenblatt. Diese Patientenfälle können abonniert und kommentiert werden. Darüber hinaus lassen sie sich nach Kategorien sortiert anzeigen – insgesamt gibt es 56 Kategorien von Allgemeinchirurgie bis Zahnheilkunde.

Neben der Möglichkeit, Fälle zu kommentieren, können auch Nachrichten geschrieben, Kollegen eingeladen und Gruppen erstellt werden. kk

Fazit: „Interessant ist die Möglichkeit, direkt digitale Patienteneinwilligungen für die Nutzung der Plattform zu erstellen. Die App wird natürlich umso nützlicher, je mehr Ärztinnen und Ärzte beziehungsweise Fachberufe den Messenger-Dienst nutzen. Hier bleibt die weitere Entwicklung der Nutzerzahlen abzuwarten.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)


Anbieter: Doctorsgate, Hameln, info@doctorsgate.de

Datentransport: Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offline-Modus: Die App benötigt eine dauerhafte Internetverbindung.

Registrierung: Eine Anmeldung via E-Mail und Passwort ist notwendig.

Kosten: Der Download und die Nutzung der App sind kostenfrei.

Sprachen: Die App ist auf Deutsch und Englisch verfügbar.

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/GZ72

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote