VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Alzheimer-Ratgeber

Dtsch Arztebl 2000; 97(7): A-392 / B-316 / C-296

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bislang werden circa 80 Prozent der Erkrankten zu Hause durch Angehörige gepflegt. Unterstützung bietet der von der Hirnliga e.V. herausgebrachte Leitfaden für Angehörige und Pflegende unter dem Titel "Mit neuem Mut Demenzkranke betreuen". Das Standardwerk wurde jetzt vollständig überarbeitet. Neu ist, dass die Adressen der Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen in einer separaten 16-seitigen Broschüre beigelegt sind. Diese wird ständig überarbeitet und kann gegen Einsendung eines adressierten und mit 1,10 DM frankierten DIN-lang-Briefumschlags kostenlos angefordert werden. Der Ratgeber inklusive Adressbroschüre ist gegen Einsendung von drei DM (Rückporto, Schutzgebühr) in Briefmarken zu erhalten bei: Kuratorium der Hirnliga e.V., Postfach 11 32, 51581 Nümbrecht.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema