ArchivDeutsches Ärzteblatt5/2020Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinie über die Früherkennung von Krankheiten bei Kindern (Kinder-Richtlinie): Anlage 1 Untersuchungsheft für Kinder – Klarstellung zur Dokumentation des Pulsoxymetrie-Screenings

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Richtlinie über die Früherkennung von Krankheiten bei Kindern (Kinder-Richtlinie): Anlage 1 Untersuchungsheft für Kinder – Klarstellung zur Dokumentation des Pulsoxymetrie-Screenings

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Bekanntmachungen

Vom 14. November 2019

Der Unterausschuss Methodenbewertung hat in seiner Sitzung am 14. November 2019 für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gemäß Delegation nach § 3 Absatz 1 Satz 2 der Geschäftsordnung und dem 1. Kapitel § 4 Absatz 2 Satz 2 der Verfahrensordnung in Verbindung mit § 69 Absatz 2 der Richtlinie über die Früherkennung von Krankheiten bei Kindern (Kinder-Richtlinie) in der Fassung vom 18. Juni 2015 (BAnz AT 18.08.2016 B1), zuletzt geändert am 15. August 2019 (BAnz AT 15.11.2019 B4) beschlossen, die Kinder-Richtlinie wie folgt zu ändern:

In Anlage 1 wird in dem Abschnitt „Spezielle Früherkennungsuntersuchungen“ der Titel des Unterabschnitts „Pulsoxymetrie-Screening“ wie folgt gefasst: „Pulsoxymetrie-Screening (Messung am Fuß)“.

Die Tragenden Gründe zu diesem Beschluss werden auf den Internetseiten des G-BA unter www.g-ba.de veröffentlicht.

Berlin, den 14. November 2019

Gemeinsamer Bundesausschuss
Unterausschuss Methodenbewertung

Die Vorsitzende
Lelgemann

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote