Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In dem Beitrag „Therapie der proximalen Humerusfraktur mit winkelstabiler Plattenosteosynthese – Randomisierte kontrollierte Studie zum Materialvergleich von Carbon Fiber Reinforced Polyetheretherketone und Titan“ von Patrick Ziegler und Co-Autoren in Heft 45/2019 ist ein Fehler in der Legende von Grafik 2 enthalten.

Im Folgenden ist die Grafik 2 mit der korrekten Legende wiedergegeben (korrigierter Teil in kursiver Schrift):

CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“
CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“
Grafik 2
CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“

Funktionelle Ergebnisse der CFR-PEEK- und der Titan-Gruppe sechs Wochen, zwölf Wochen und sechs Monate postoperativ gemessen anhand des (A) DASH Score (0 bester Wert, 100 schlechtester Wert), (B) Simple Shoulder Test (SST; 0 schlechtester Wert, 100 bester Wert) und (C) Oxford Shoulder Score (OST; 0 = schlechtester Wert, 48 = bester Wert). Die Boxen werden durch das 1. und 3. Quartil begrenzt. Die Länge der Boxen entspricht dem Interquartilsabstand. Der durchgehende Strich in der Mitte der Boxen repräsentiert den Median. Die Länge der Whisker (Fehlerbalken) über und unter den Boxen beträgt maximal das 1,5-Fache des Interquartilsabstands. Die Fehlerbalken enden nicht exakt nach Länge des 1,5-fachen Interquartilsabstands, sondern bei dem Datenwert, der noch innerhalb dieser Grenze liegt. Ausreißer wurden ausgeschlossen. MWR

CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“
CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“
Grafik 2
CRF-PEEK, „carbon fiber reinforced polyether etherketone“ DASH, „disability of arm, shoulder and hand“

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema