ArchivDeutsches Ärzteblatt PP2/2020Ausbildung zum Psychotherapeuten: Internetportal bietet Orientierung beim Übergang

AKTUELL

Ausbildung zum Psychotherapeuten: Internetportal bietet Orientierung beim Übergang

PP 19, Ausgabe Februar 2020, Seite 53

EB; Bühring, Petra

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Gesetz zur Reform der Psychotherapieausbildung tritt zum 1. September 2020 in Kraft. Insbesondere in der Übergangszeit von der bisherigen Struktur der Psychotherapieausbildung zur neuen Form mit einem Hochschulstudium ergeben sich für viele, die bereits eine Ausbildung begonnen haben oder dies in naher Zukunft beabsichtigen, viele Fragen.

Die Ausbildungsakademie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltensttherapie (DGVT), die als gemeinnützige Gesellschaft mit bundesweit 20 Ausbildungszentren an 16 Standorten Psychotherapie-Ausbildungen anbietet, hat jetzt ein neues Portal im Internet eingerichtet, das Orientierung gibt und Antworten auf diese Fragen bietet (www.psychotherapeutin-werden.de). Besonders wichtig ist dieses Wissen laut DGVT für Menschen, die sich noch nach der bisherigen Rechtslage auf der Grundlage eines Psychologie- oder Pädagogikstudiums für die Tätigkeit als Psychotherapeut qualifizieren möchten. Denn dieser Weg stehe nur noch offen, wenn das Studium vor dem 1. September 2020 aufgenommen wurde und die Psychotherapieausbildung bis zum Jahr 2032 abgeschlossen wird. Angeboten wird auch ein weiterführendes kostenfreies telefonisches Beratungsangebot. EB, PB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema