ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2020Organspende: Fairness gegenüber Spendern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ich bin für die Wiedereinführung des Sterbegeldes für den Spender und seine Hinterbliebenen. Bislang hat sich noch niemand dazu geäußert, warum alle an der Organtransplantation verdienen und hohe Umsätze erzielt werden. Der Einzige, der nicht daran beteiligt ist, ist der Spender und seine Hinterbliebenen. Hier wird Maximales durch diese Personen geleistet und freiwillig gegeben.

Ich verzichte hier auf mögliche Beispiele für wirtschaftliche Krisen, in die Hinterbliebene durch den Tod ihres Verwandten kommen können. Bei aller Moral- und Ethikdiskussion ... könnte die Rückkehr zur Quelle und zur Fairness gegenüber dem Spender und den Hinterbliebenen eine neue Möglichkeit sein. .... Ehre wem Ehre gebührt.

Prof. Dr. med. Lucien C. Olivier, 49661 Cloppenburg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige