ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2020Schlussfolgerung nicht korrekt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Wir haben den Beitrag zur Nachsorge von Krebserkrankungen sehr begrüßt und empfinden ihn als eine wichtige Übersicht (1).

Dennoch sehen wir uns verpflichtet auf eine Missinterpretation in dem Abschnitt hinzuweisen, der die Nachsorge von Patienten mit Lungenkarzinom betrifft.

Zwar legen die Autoren im Unterpunkt zu den gegenwärtigen Nachsorgeempfehlungen die in der aktuell geltenden S3-Leitlinie zum Lungenkarzinom zitierte Studienlandschaft zur Nachsorge von Lungenkarzinompatienten dar (2). Allerdings sprechen sie dann zur Detektion von Rezidiven oder Zweitkarzinomen (Sekundärprävention) von Hochrisikopatienten mit kurativ behandelter Erkrankung die Empfehlung für eine jährliche, dosisreduzierte Computertomografie (CT)-Untersuchung aus und beziehen sich auf die Mortalitätsreduktion von CT- gegenüber Studienteilnehmern, bei denen eine Röntgenaufnahmen des Thorax durchgeführt worden war, aus dem National Lung Screening Trial (NLST). Dies ist eine große Studie zur Primärprävention (3).

Diese Schlussfolgerung lässt sich unseres Erachtens nur für die in der NLST definierten Risikogruppe ziehen. Uns ist keine Untersuchung bekannt, die einen Überlebensvorteil durch eine jährliche Niedrigdosis-CT-Untersuchung bei kurativ behandelten Lungenkarzinompatienten gezeigt hat.

In der NLST wurden drei jährliche Niedrigdosis-CT-Untersuchungen an Studienteilnehmern ohne bisherige Lungenkarzinomerkrankung durchgeführt – denn eine solche, ein Eingriff an der Lunge, oder eine CT-Untersuchung 18 Monate vor Studieneinschluss – waren Ausschlusskriterien für die Teilnahme beim NLST (4).

Das Vorliegen eines weiteren Risikofaktors, wie eine positive Anamnese für Lungenkarzinom oder andere mit Rauchen assoziierte Tumorerkrankungen, Asbestexposition, chronisch-obstruktive Lungenerkrankung oder Lungenfibrose, erhöhen wahrscheinlich das Lungenkarzinomrisiko, jedoch ist der Nutzen im Sinne einer signifikanten Mortalitätsreduktion durch ein Niedrigdosis-CT-Screening bisher nicht belegt.

DOI: 10.3238/arztebl.2020.0145a

Dr. med. Armin Frille
Abteilung für Pneumologie
Universitätsklinikum Leipzig
armin.frille@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. med. Hubert Wirtz
Abteilung für Pneumologie
Universitätsklinikum Leipzig
hubert.wirtz@medizin.uni-leipzig.de

Interessenkonflikt
Prof. Wirtz erhielt Honorare für Beratertätigkeiten von MSD, Roche und Böhringer Ingelheim. Erstattung von Teilnahmegebühren für Kongresse wurden ihm durch Böhringer Ingelheim zuteil. Für Vortragstätigkeiten wurde er honoriert von MSD, Böhringer Ingelheim, Roche und Astra Zeneca. Für ein von ihm initiiertes Forschungsvorhaben wurde er unterstützt von Roche. Für die Durchführung von klinischen Studien erhielt er Honorare von MSD.

Dr. Frille erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Dührsen U, Deppermann KM, Pox C, Holstege A: Evidence-based follow-up for adults with cancer. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 663–9 VOLLTEXT
2.
Leitlinienprogramm Onkologie (Deutsche Krebsgesellschaft DK, AWMF): Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms, Langversion 1.0, AWMF-Registernummer: 020/007OL, http://leitlinienprogramm-onkologie.de/Lungenkarzinom.98.0.html (last accessed on 29 November 2019).
3.
National Lung Screening Trial Research Team: Reduced lung-cancer mortality with low-dose computed tomographic screening. N Engl J Med. 2011; 365: 395–409 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.
National Lung Screening Trial Research Team: The National Lung Screening Trial: overview and study design. Radiology. 2011; 258: 243–53 CrossRef MEDLINE PubMed Central
1.Dührsen U, Deppermann KM, Pox C, Holstege A: Evidence-based follow-up for adults with cancer. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 663–9 VOLLTEXT
2.Leitlinienprogramm Onkologie (Deutsche Krebsgesellschaft DK, AWMF): Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms, Langversion 1.0, AWMF-Registernummer: 020/007OL, http://leitlinienprogramm-onkologie.de/Lungenkarzinom.98.0.html (last accessed on 29 November 2019).
3.National Lung Screening Trial Research Team: Reduced lung-cancer mortality with low-dose computed tomographic screening. N Engl J Med. 2011; 365: 395–409 CrossRef MEDLINE PubMed Central
4.National Lung Screening Trial Research Team: The National Lung Screening Trial: overview and study design. Radiology. 2011; 258: 243–53 CrossRef MEDLINE PubMed Central

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema