ArchivDeutsches Ärzteblatt10/2020Altenpflege: Heime benötigen deutlich mehr Fachkräfte

AKTUELL

Altenpflege: Heime benötigen deutlich mehr Fachkräfte

Dtsch Arztebl 2020; 117(10): A-471 / B-411

dpa

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In den Seniorenpflegeheimen in Deutschland sind mehr als 100 000 Pflegekräfte zusätzlich notwendig, um die hohe Arbeitsbelastung zu senken und eine angemessene Betreuung zu gewährleisten. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten der Universität Bremen im Auftrag des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums. Darin haben die Experten erstmals auf wissenschaftlicher Basis den in Pflegeheimen erforderlichen Personalschlüssel berechnet. Danach muss die Zahl der Pflegekräfte um 36 Prozent erhöht werden, von jetzt rund 320 000 auf dann knapp 440 000. Die Kosten für dieses zusätzliche Personal würden sich auf jährlich rund vier Milliarden Euro belaufen. In dem Gutachten der Experten um den Pflegewissenschaftler Heinz Rothgang heißt es, die Mehrheit des Pflegepersonals sei überlastet. Die ungünstigen Arbeitsbedingungen sorgten für eine schlechtere Pflegequalität. Um angesichts der steigenden Zahl von Pflegebedürftigen den wachsenden Fachkräftebedarf zu decken, müssten die Arbeitsbedingungen verbessert werden. Wichtigstes Instrument dafür sei eine Anhebung der Pflegeschlüssel, um die Zahl der Beschäftigten pro pflegebedürftige Person zu erhöhen. Vorgeschlagen wird, dass eine Pflegekraft rechnerisch im Schnitt 1,8 Pflegebedürftige betreuen soll. Bisher beträgt die Quote 1 zu 2,5. Darüber hinaus sollen dem Vorschlag nach Pflegehilfskräfte vermehrt solche Aufgaben von Pflegefachkräften übernehmen, für die diese derzeit eigentlich überqualifiziert sind. So hätten die Pflegefachkräfte mehr Zeit für die komplexeren Tätigkeiten. dpa

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema