ArchivDeutsches Ärzteblatt12/2020Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen: Abklärungskolposkopie (Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen: Abklärungskolposkopie (Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie)

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Mitteilungen

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen

nach § 135 Abs. 2 SGB V zur Abklärungskolposkopie (Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie)

Die Partner des Bundesmantelvertrages haben Anpassungen der Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie beschlossen.

Hintergrund ist der Beschluss des Bewertungsausschusses vom 11. Dezember 2019 im Zusammenhang mit dem Start des Programms zur Früherkennung des Zervixkarzinoms zum 1. Januar 2020. In seiner 455. Sitzung hat der Bewertungsausschuss u.a. die Gebührenordnungsposition 01765 für die neue Leistung Abklärungskolposkopie in den EBM aufgenommen. Die entsprechende Qualitätssicherungsvereinbarung wurde daher angepasst.

Bekanntmachungen

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K.d.ö.R., Berlin – einerseits – und der GKV-Spitzenverband (Spitzenverband Bund der Krankenkassen), K.d.ö.R., Berlin – andererseits – vereinbaren Folgendes:

Artikel 1

Änderung der Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur Abklärungskolposkopie (Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie)
(Anlage 3 BMV-Ä)

1. § 1 wird wie folgt geändert:

a) In Absatz 3 werden nach den Wörtern „Abrechnung der Abklärungskolposkopie“ die Wörter „nach der Gebührenordnungsposition 01765 des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes“ eingefügt.

b) In Absatz 3 wird die Fußnote gestrichen, die nachfolgende Nummerierung der Fußnote ändert sich entsprechend.

2. Protokollnotizen werden wie folgt geändert:

a) In der Überschrift wird das Wort „Protokollnotizen“ durch das Wort „Protokollnotiz“ ersetzt.

b) Protokollnotiz Nummer 2 wird gestrichen, die bisherige Nummerierung wird aufgehoben.

Artikel 2

Inkrafttreten

Die Änderungen treten mit Wirkung zum 01.01.2020 in Kraft.

Berlin, den 05.02.2020

Kassenärztliche Bundesvereinigung, K.d.ö.R., Berlin

GKV-Spitzenverband, K.d.ö.R., Berlin

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote