ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2020Mono Polyp: Darmkrebsvorsorge per Augmented Reality

APPS

Mono Polyp: Darmkrebsvorsorge per Augmented Reality

Dtsch Arztebl 2020; 117(13): A-674 / B-572

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Klinikum Dortmund
Foto: Klinikum Dortmund

Einen spielerischen Zugang zum Thema Darmkrebsvorsorge bietet die App Mono Polyp des Klinikums Dortmund. Dazu sind über das Stadtgebiet Dortmund virtuelle Polypen verteilt, die Nutzerinnen und Nutzer finden und entfernen müssen. Ziel ist es, die Entstehung von Tumoren zu verhindern.

Das Besondere: Der virtuelle Dickdarm ist nicht nur als rot markierte Fläche auf einer Karte auf dem Smartphone zu sehen, sondern wird mittels „Augmented Reality“ in die reale Umgebung projiziert. Mithilfe des eigenen Smartphones kann so der Darm während eines Rundgangs durch die Stadt untersucht werden. Finden sich Polypen, müssen diese über die Funktion „Feuern“ zerstört beziehungsweise entfernt werden. Die Polypen können neben, über, unter und hinter einem sein. Mit jedem Level erhöhen sich die Anzahl der Polypen und die Geschwindigkeit ihrer Verwandlung. Gelingt es nicht, alle Polypen in der vorgegebenen Zeit zu entfernen, endet das Spiel. Zwischen den Levels erscheinen Informationen zur Darmkrebsvorsorge. Außerdem werden Praxen von Gastroenterologen angezeigt. kk

Anzeige

Fazit: „Die App bietet einen niedrigschwelligen Zugang zum Thema Darmkrebsvorsorge. Das Spiel und die Nutzung eines virtuellen Dickdarms mittels ,Augmented Realityʻ ist durchaus unterhaltsam, insbesondere wenn dies direkt im Dortmunder Stadtgebiet in realer Umgebung genutzt wird. Empfehlenswert ist in jedem Fall die Integration eines Impressums sowie der Datenschutzerklärung.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)


Anbieter: Klinikum Dortmund, Dortmund, redaktion@klinikumdo.de

Datentransport: Die Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offline-Modus: Eine dauerhafte Internetverbindung ist nicht notwendig.

Registrierung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kosten: Der Download und die Nutzung der App sind kostenfrei.

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/BA42

App im iTunes-Store

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Themen:

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Serie Apps