ArchivDeutsches Ärzteblatt15/2020aerzteblatt.de: Vor 40 Jahren

SCHLUSSPUNKT

aerzteblatt.de: Vor 40 Jahren

Schmedt, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Entwicklung der Arztzahlen war bereits 1980 ein Thema, wenn auch aus anderem Grund als heute, es gab eher zu viele Ärzte. Und Kostendämpfung ist wie immer ein virulentes Problem.

Thromboembolie
Der Beitrag untersucht die damals allenthalben ständige Zunahme postoperativer Thrombosen und Embolien und stellt Testmethoden vor, wie diese nachgewiesen werden können.

www.aerzteblatt.de/80591

Ärzteschwemme
1980 hieß nicht Ärztemangel das Problem, sondern die Sorge um die Flut an Medizinern. Ein Vorschlag war, durch eine strenge Auswahl in der Ärztlichen Vorprüfung wenigstens den klinischen Ausbildungsabschnitt vor einer Überflutung zu bewahren.

www.aerzteblatt.de/80616

Kostendämpfungsgesetz
Das „Krankenversicherungs-Kostendämpfungsgesetz“ (KVKG) sei „ordnungspolitisch bedenklich“ und sei mit den Grundsätzen einer Markt- und Systemsteuerung „unvereinbar“, sah 1980 eine Studie. Die Diskussion um marktwirtschaftliche Methoden im Gesundheitswesen sind immer virulent.

www.aerzteblatt.de/80577

Michael Schmedt

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote