ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2020InMedCo: Sprachbarrieren im ärztlichen Alltag überwinden

APPS

InMedCo: Sprachbarrieren im ärztlichen Alltag überwinden

Kahl, Kristin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]
Foto: vege/ stock.adobe.com [m]

Das persönliche Gespräch zwischen Ärztin oder Arzt und zu behandelnder Person ist essenziell für den Behandlungserfolg. Sprechen beide nicht die gleiche Sprache, so ist dies kaum möglich. Die InMedCo-App dient der Unterstützung bei der medizins-ichen Kommunikation zwischen medizinischem Fachpersonal und fremdsprachigen Patientinnen und Patienten.

Die Anwendung enthält für insgesamt 15 medizinische Kategorien häufige und relevante Fragen und Sätze in der Ausgangs- und der Zielsprache. Beide können jederzeit geändert werden. Durch Anklicken einer Frage wird diese laut vorgelesen. Außerdem werden zu den einzelnen Fragen unter den Einstellungen typische Antworten angezeigt.

Abgesehen von der Arzt-Patienten-Kommunikation soll die App auch dabei helfen, fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse zu erlangen. Zielgruppe sind daher sowohl medizinisches Personal als auch Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende der gesundheitsbezogenen Fachbereiche.

Anzeige

Laut Herstellerangabe wurden die Elemente von medizinischem Fachpersonal gesammelt und von professionellen Übersetzerinnen und Übersetzern übertragen. kk

Fazit: „Die App ersetzt keinen professionellen Übersetzer, kann jedoch in Situationen, in denen solche Expertise nicht zur Verfügung steht, die Kommunikation mit fremdsprachigen Patientinnen und Patienten unterstützen und somit das medizinische Personal entlasten.“

Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG)


Anbieter: InMedCo, Heidelberg, official.inmedco@gmail.com

Datentransport: Kommunikation wird verschlüsselt via https.

Offline-Modus: Eine dauerhafte Internetverbindung ist nicht notwendig.

Registrierung: Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kosten: Der Download und die Nutzung der App sind kostenfrei.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch, Arabisch

ZTG-Prüfunterlagen: http://daebl.de/XE97

App im Google Play Store

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote