ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2020COVID-19-Krise: Verantwortlich
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ihren Ausführungen kann ich nur voll und ganz zustimmen – natürlich ist man nachher immer schlauer.

Was in Ihrem Artikel aber fehlt ist die wichtige Frage, inwiefern die dafür politisch und institutionell Verantwortlichen (zum Beispiel fahrlässige Tötung durch Unterlassen, enormer wirtschaftlicher Schaden etc.) auch irgendwann zur Verantwortung gezogen werden. Diese Frage sollte zumindest erörtert werden.

Als Bürger oder Praxisbetreiber (aktuell Honorarabzug wegen Nichtbeteiligung an IT-Infrastruktur) wird man ja schon bei jeder Kleinigkeit zur Rechnung gezogen.

FA Wolfgang Walther, 79249 Merzhausen

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote