ArchivDeutsches Ärzteblatt9/2000Sierra Leone: Anderer Arbeitsstil

SPEKTRUM: Leserbriefe

Sierra Leone: Anderer Arbeitsstil

Dtsch Arztebl 2000; 97(9): A-495 / B-399 / C-376

Seitz, Gangolf; Hagelüken, Stefan

Zu dem Beitrag "Die etwas anderen Schwierigkeiten" von Ariane Falk in Heft 1-2/2000:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS . . . TERRA TECH e.V., eine deutsche Hilfsorganisation mit Sitz bei Marburg, führt seit 1986 weltweit humanitäre Projekte durch. Seit 1993 - und verstärkt seit Mitte 1998 - engagieren wir uns auch in Sierra Leone. Dort unterstützen wir besonders das Distriktkrankenhaus in Moyamba und rehabilitieren dort derzeit zehn Basisgesundheitsstationen. Voraussetzung für unsere Projekte ist ein kompetenter und verlässlicher lokaler Partner, der die Verantwortung für die Projektgestaltung hat und von uns "nur" finanziell und logistisch unterstützt wird sowie bei Bedarf und auf Wunsch Beratung erhält. Mit dieser Projektphilosophie, die auf den (durchaus vorhandenen!) Fähigkeiten der lokalen Fachkräfte aufbaut, erzielen wir in der Regel Strukturen von hoher Stabilität und Zukunftsfähigkeit (Nachhaltigkeit). Diese Nachhaltigkeit ist uns wichtiger, als in einem begrenzten Zeitraum eine möglichst große Zahl von Patienten zu behandeln. Das positive Echo, das unsere Projekte bei Vertretern der WHO und des UN-Entwicklungsprogramms gefunden haben, bestätigt uns in unserer Philosophie, die im Übrigen nicht erst von uns erfunden wurde.
"Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser?" Nein, denn wir werden in einem fremden Land nie dauerhafte Erfolge erzielen können, wenn wir alles kontrollieren wollen, wenn wir unsere Arbeit mit Angst und Misstrauen beginnen . . .
Dr. med. Gangolf Seitz, Stefan Hagelüken, TERRA TECH e.V., An der Kupfermühle, 35091 Cölbe
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema