ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Diabetologie 1/2020Jetzt auch in Deutschland: Ozempic ® 1x pro Woche

SUPPLEMENT: Perspektiven der Diabetologie

Jetzt auch in Deutschland: Ozempic ® 1x pro Woche

Dtsch Arztebl 2020; 117(20): [25]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine verbesserte Blutzuckerkontrolle, Gewichtsabnahme sowie eine Senkung kardiovaskulärer Risikofaktoren sind die zentralen Behandlungsziele bei Typ 2 Diabetes. Mit dem GLP-1 Rezeptoragonisten (RA) Semaglutid (Ozempic®) steht seit dem 15. Januar 2020 in Deutschland eine neue Therapieoption für Patienten mit Typ 2 Diabetes zur Verfügung, die gleichzeitig drei zentrale Behandlungsparameter adressiert und nachweislich die Therapie verbessern kann. Semaglutid 1x pro Woche senkte stärker den HbA1c-Wert und das Gewicht als andere in den Studien bisher getestete Therapieoptionen und ist der einzige GLP-1 RA mit einem durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) anerkannten Zusatznutzen aufgrund der kardiovaskulären Risikoreduktion bei Patienten mit Typ 2 Diabetes und einem erhöhtem kardiovaskulären Risiko. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Einführung von Ozempic® das Therapiespektrum für Typ 2 Diabetes erweitern und nun auch Patienten in Deutschland von den Vorteilen unseres neuen GLP-1 RA profitieren können“, so Jesper Wenzel Larsen, Geschäftsführer von Novo Nordisk Deutschland.

Quelle: Novo Nordisk Pharma GmbH, www.novonordisk.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote